KÄPTN FUTURE

ist ein neues Live-Format zur Förderung von jungen Brandenburger Bands. Im Juni wird es erstmals die Möglichkeit geben als Vorband für eine überregional bekannte Band im Potsdamer Spartacus Club aufzutreten.

Ab sofort können sich Künstler*innen ohne Plattenvertrag für das Newcomer-und-Pate-Format KÄPTN FUTURE bewerben: http://popup-brandenburg.de/kaeptnfuture/ Der Headliner des Abends übernimmt die Patenschaft für die Nachwuchsband, Kontakte können geknüpft und Erfahrungen gesammelt werden. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe zur Förderung neuer Brandenburger Popkultur von POPUP-Brandenburg in Kooperation mit Cultus UG, Chillout e.V., Paragraph 13 und Spartacus e.V., das Projekt wird von der Stadt Potsdam finanziell unterstützt.

Es gibt keine stilistischen Vorgaben, von Metal, Hip Hop, Weltmusik,Techno, Indiepop bis zu Jazz oder Neoklassik ist alles erlaubt. Kriterien für eine erfolgreiche Bewerbung sind Kreativität, ein besonderes eigenes Profil, Konzerterfahrungen, Begeisterung und Engagement. Die Bewerber*innen müssen mindestens 14 Jahre alt sein, eine Rückmeldung der Jury zu dem eingereichten Material wird garantiert.

 

http://popup-brandenburg.de/kaeptnfuture/